Unterwasser-Hockey

Kategorie: Spiele

Badminton | BallsportCARD | Baseball/Softball | Basketball | Beachvolleyball für TheologInnen | Beachvolleyball-Einsteigertraining | Beachvolleyball-Felder | Beachvolleyball-Treff | Capture the flag | Flag Football | Floorball / Unihoc | Footvolley | Fußball Freies Spiel | Fußball Training Damen | Fußball Training Herren | Futsal | Handball | Quidditch | Roundnet Einsteiger | Roundnet Fortgeschrittene | Rugby Damen | Rugby Herren | Schach-Treff | Sepaktakraw | Tenniskurse Anfänger | Tenniskurse Fortgeschrittene | Tischtennis | Touch Rugby | Ultimate/Frisbee | Uni Cup Kleinfeldrunde | Unterwasser-Hockey | Unterwasser-Rugby | Völkerball | Volleyball - freies Spiel | Volleyball - Techniktraining |


Unterwasserhockey ist eine in Deutschland noch nicht sehr bekannte Mannschaftssportart, die viel Spaß im und unter Wasser verspricht!

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Gespielt wird mit Schnorchel, Tauchermaske und Flossen, also ohne Pressluftflasche. Normalerweise treten zwei Mannschaften mit 6 Spielern gegeneinander an und versuchen mit einem Puck Tore zu schießen. Der Puck ist recht schwer, um am Boden des Becken zu bleiben und darf nur mit einem kurzen Schläger geschoben oder auch geschossen- wir nennen das geflickt- werden. Die optimale Spieltiefe beträgt 2m, ein Spielfeld ist zwischen 20-25m lang und 10-15m breit. Die Tore sind etwa drei Meter lange Edelstahlrinnen. Unterwasserhockey ist eine kontaktarme, schnell geführte und von Taktik geprägte Sportart. Gegenspieler dürfen nur durch Schnelligkeit oder technische Tricks ausgespielt oder aufgehalten werden, nicht aber durch Festhalten. Am wichtigsten sind die Positionierung und das blinde Verständnis der Mitspieler, wobei peripheres Sehen und Reaktionsschnelligkeit eine entscheidende Rolle spielen.

Für alle Hochschulsportangebote gilt die jeweils aktuell gültige Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg und die Bedingungen, die auf der Startseite unter AKTUELLES ausgeschrieben sind.

Dieser Kurs ist anmelde- und kostenpflichtig über unser Online-Anmeldesystem. Zusätzlich muss am Kurstag ein Teilnehmerticket erstellt werden, was der Eingangskontrolle ganz einfach auf dem Smartphone oder auf dem Buchungsausdruck vorgezeigt werden kann.
Kurs
Zeit und Ort
Fr18:30 bis 20:00 Uhr, ISSW-Bad
Kursleiter
Marc Hänsel
Sina Koller
Meret Kaliske
Kursgebühr
Studierende: 35 Euro
Mitarbeiter: 45 Euro
Gäste: 65 Euro
Zeitraum: 06.05.. - 29.07.2022; Kein Training am 29.04.!
Auslastung: klick

Hinweis
Onlineanmeldung ab Sonntag, 10.04. ab 13.00 Uhr.
Mitzubringen: Badebekleidung, ein Handtuch und ein Paar alte Socken, um nicht perfekt passende Flossen passend zu machen. Maske/Schnorchel und Flossen können ausgeliehen werden.

Für die Teilnahme an Kursen in INF 700, INF 710 und INF 720 gilt folgende Regel:
- In allen Bereichen der Universität gilt für alle Anwesenden bei Unterschreitung des Mindestabstands in Innenräumen die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer FFP2-Maske. Es besteht jedoch keine Maskenpflicht während der Sportausübung

Wird die Mindestteilnehmerzahl dieses Kurses nicht erreicht, muss dieser Kurs abgesagt werden. Sie erhalten in diesem Fall eine Kursabsage-Benachrichtigung per Email. Die Kursgebühr wird Ihnen dann vollständig auf ihre CampusCard erstattet.

Nach der Kursbuchung haben Sie drei Tage Zeit, die Kursgebühr auf das angegebene Universitätskonto zu überweisen. Die Kursbuchung ist erst nach Zahlungseingang gültig. Die Kontodaten hierzu finden Sie auf ihrer Buchungsbestätigung. Bitte geben Sie bei der Überweisung den Verwendungszweck exakt so an, wie dort beschrieben, damit wir Ihre Einzahlung auch zuordnen können.
Bitte überweisen Sie zeitnah nach Ihrer Kursbuchung, da Sie erst nach Zahlungseingang am Kurs teilnehmen können und die Verbuchung innerhalb der Universität 3-4 Werktage erfordert!
Ihre Buchung erlischt, wenn die Kursgebühr nicht innerhalb von 5 Werktagen bei uns eintrifft.
Bitte überweisen Sie NICHT, wenn Sie nur auf der Warteliste stehen.
Für Spätbucher ab dem 23. April ist auch alternativ zur Überweisung eine direkte Zahlung per CampusCard im Hochschulsportsekretariat zu den ausgewiesenen Öffnungszeiten möglich, direkt im Anschluss kann am gebuchten Kurs teilgenommen werden.
Bild1

 


zum Seitenanfang/up