Unterwasser-Hockey

Kategorie: Spiele

American Football | Badminton | Baseball/Softball | Basketball | Flag Football | Futsal | Handball | Lacrosse | Quidditch | Rugby | Schach | Sepaktakraw | Tischtennis | Touch Rugby | Ultimate/Frisbee | Uni Cup Hallenrunde | Unihoc/Floorball | Unterwasser-Hockey | Unterwasser-Rugby | Völkerball | Volleyball - freies Spiel |


Unterwasserhockey ist eine in Deutschland noch nicht sehr bekannte Mannschaftssportart, die viel Spaß im und unter Wasser verspricht!

Der Kurs ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Gespielt wird mit Schnorchel, Tauchermaske und Flossen, also ohne Pressluftflasche. Normalerweise treten zwei Mannschaften mit 6 Spielern gegeneinander an und versuchen mit einem Puck Tore zu schießen. Der Puck ist recht schwer, um am Boden des Becken zu bleiben und darf nur mit einem kurzen Schläger geschoben oder auch geschossen- wir nennen das geflickt- werden. Die optimale Spieltiefe beträgt 2m, ein Spielfeld ist zwischen 20-25m lang und 10-15m breit. Die Tore sind etwa drei Meter lange Edelstahlrinnen. Unterwasserhockey ist eine kontaktarme, schnell geführte und von Taktik geprägte Sportart. Gegenspieler dürfen nur durch Schnelligkeit oder technische Tricks ausgespielt oder aufgehalten werden, nicht aber durch Festhalten. Am wichtigsten sind die Positionierung und das blinde Verständnis der Mitspieler, wobei peripheres Sehen und Reaktionsschnelligkeit eine entscheidende Rolle spielen.
Kurs
Zeit und Ort
Fr18:00 bis 20:00 Uhr, ISSW-Bad
Kursleiter
Lea Witte
Kursgebühr
Zeitraum: 18.10.19 - 07.02.2020
Auslastung: Nicht verfügbar, da nicht anmeldepflichtig!

Hinweis
Bitte Badebekleidung, ein Handtuch und ein Paar alte Socken mitbringen, um nicht perfekt passende Flossen passend zu machen. Maske/Schnorchel und Flossen können ausgeliehen werden.

Ansprechpartner: Lea Witte: lea.witte@stud.uni-heidelberg.de
Bild1

 


zum Seitenanfang/up